Aloha liebe Leute!

Heute gibt es mal etwas leichtes vom Grill! Einen herrlich sommerlichen Salat mit Hähnchenbrust und Avocado!

Wer denkt, Salat ist doch nur eine simple Beilage und besteht eh immer nur aus Eisbergsalat, der irrt gewaltig! Salat kann bunt sein, abwechslungsreich und vor allem richtig lecker! Abends mal was leckeres und gesundes? Kein Problem mit diesen Vitaminbomben!

IMG_5537

Für den Salat benötigt ihr folgende Zutaten:

– Eine Hand voll gezupfter Radicchio Salat
– Eine Hand voll gezupfter grüner Salat (kein Eisbergsalat!)
– Eine Paprika in Streifen
– Halbes Bund Lauchzwiebeln
– Eine Tomate in Scheiben
– 125g Hähnchenbrust
– Eine halbe Avocado

– Balsamico Essig
– Ankerkraut Tandoori Chicken
– Olivenöl
– Salz
– Pfeffer
-Zucker

Beginnen wir mit der Hähnchenbrust:

Die Hähnchenbrust reibt ihr großzügig mit dem Ankerkraut Tandoori Chicken Gewürz ein. Damit der/die/das Rub besser auf dem Fleisch hält, habe ich einen Schuss Apfelsaft zu dem Hähnchen gegeben. Dann wird die Hähnchenbrust mit dem Gewürz ordentlich und für ca. 2 Minuten gut durchgeknetet sodass sich das Gewürz schön einarbeitet. Nun stellt ihr das Hähnchen mindestens eine viertel Stunde beiseite damit das Gewürz weiter ziehen kann.

In der Zwischenzeit heizt ihr euren Grill für direkte Hitze auf ca. 130-150 Grad vor. Das Hähnchen legt ihr nun auf die direkte Hitze und wendet es nur ein einziges mal. Bei einer Kerntemperatur von 72 Grad ist eure Hähnchenbrust fertig! Nehmt sie vom Grill und lasst sie kurz ruhen.

Weiter geht es mit dem Salat:

Auch hier ist alles wieder ganz einfach: Den Radicchio zupft ihr schöne Stücke, das gleiche macht ihr mit dem Blattsalat. Von der Menge her so viel, dass ihr jeweils eine Hand voll gezupften Salat bekommt. Die Paprika schneidet ihr in dünne Streifen und die Tomate in Scheiben.
Die Avocado trennt ihr auf und entfernt den Kern. Nun packt ihr mit einem Esslöffel zwischen Fruchtfleisch und Schale und hebt das Fruchtfleisch vorsichtig heraus. Mit einem scharfen Messer lassen sich dann schöne Streifen von der Avocado schneiden.

Das Dressing:

Als Dressing passt zu solch einem schönen Salat ein leichtes Essig-Öl Dressing. Dazu nehmt ihr 3EL eines wirklich guten Balsamico Essigs, vermengt diesen ebenfalls mit 3EL eines sehr guten Olivenöls zu einer Emulsion und schmeckt das ganze lediglich mit Salz und Pfeffer ab. Fertig ist das Dressing!

Anrichten:

Zuletzt muss unser Salat ja auch noch angerichtet werden! Ich habe das ganze auf einer Schieferplatte angerichtet. Nehmt als erstes euren gezupften Salat, vermengt diesen und gebt ihn unten auf die Platte. Als nächstes kommt die Paprika seitlich an den grünen Salat. Die Tomate wird oben auf den Salat gelegt. Auf die Tomate kommt nun unsere Hähnchenbrust die ihr schräg in dünne Tranchen aufschneidet. Zu guter letzt kommt die Avocado noch über die Paprika – fertig!

Das Dressing habe ich daneben gestellt. So kann man sich nach eigenem Gusto mit Dressing bedienen.

IMG_5541 IMG_5546 IMG_5547 IMG_5548 IMG_5564

 

Viel Spaß beim nachgrillen und guten Appetit!

Andreas

Wenn du auf dem laufenden bleiben willst und keinen Beitrag mehr verpassen möchtest, trage dich doch oben rechts auf der Seite in unseren Newsletter ein! Sobald ein neuer Beitrag geschrieben wurde, erhälst du eine kurze Mail. Wir freuen uns über jeden neuen Abonnenten.

Download des Artikels als PDF:

Wenn euch der Artikel gefallen hat, besucht uns doch auch auf Facebook und lasst uns ein Like da:

Kahuna BBQ auf Facebook

 

Add to Favourites