Unter Kategorie „Shorty“ stelle ich immer wieder Rezepte ein die schnell und unkompliziert zubereitet werden. Das können ganz simple Grillgerichte sein – oder aber Beilagen, wie in diesem Fall.

Wir waren zum Grillen eingeladen und ich war für die Beilage Brot verantwortlich. Hätte ich meinen Dutch Oven mitgenommen hätten wir die Brötchen natürlich im DO frisch backen können. Hätte, hätte, Fahrradkette…. Aber es stand Flachgrillen, also lediglich Würstchen & Nackensteaks auf dem Programm. Muss auch schon mal sein 😉 Nicht jeder stellt sich gerne stundenlang in die Küche und hinter den Grill.

Statt den üblichen Verdächtigen der Kategorie Brot wie dem Kräuterbutter-Baguette stelle ich heute eine Variante vor die sich auch beim Flachgrillen, aber nicht nur dort, hervorragend verwenden lässt. Die Brötchen backen auf dem Rost hoch und können so frisch gebacken serviert werden.

 

Ihr benötigt folgende Zutaten:

500g Mehl

250ml Wasser

1EL Olivenöl

1 Päckchen Trockenhefe

1TL Salz

1TL Zucker (Futter für die Hefe)

1TL Geräuchertes Paprikapulver

1/2TL Ankerkraut 9-Pfeffer Symphonie

1TL Basilikum oder natürlich eine Hand voll frisches Basilikum

1TL Ankerkraut Englisches Currypulver

1TL Oregano

IMG_2976

Mehl, Wasser, Öl, Hefe, Salz und Zucker in die Schüssel geben und ordentlich durchkneten bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist. Diesen mit einem Handtuch abgedeckt möglichst warm stellen. Auf eine sonnige Fensterbank z.B. .

IMG_2981

IMG_2982

Nachdem der Teig etwa eine halbe Stunde gegangen ist, das Paprikapulver, Pfeffer, Basilikum, Curry und Oregano dazu geben und noch einmal ordentlich durchkneten und wieder abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Wenn es soweit ist, am Grill kleine Fladen formen und direkt auf den Rost. Vielleicht nicht direkt über die Kohle sondern etwas in den äußeren Bereich um ein Anbrennen zu verhindern. Die Brötchen gehen sobald sie auf dem Grill sind recht schnell auf. Sobald sie schön rund sind, vor allem aber die richtige Bräune haben, runter vom Grill und ab auf den Teller!

Trumpf ist hier natürlich ein Kugelgrill oder allgemein ein Grill mit Deckel. Dadurch entsteht noch mal ein gewisser Backofeneffekt für die Brötchen und sie werden noch größer.

IMG_2990

IMG_2994

IMG_2991

 

Ich habe zwei Teige hergestellt, einen wie oben beschrieben, bei dem anderen habe ich das Öl, Oregano und Salz durch Bärlauchpaste ersetzt. Diese besteht aus genau drei Zutaten: Bärlauch, Öl, Salz. Deswegen ist die eine Hälfte der Brötchen grün 😉

…Sorry für die schlechte Bildqualität, ich hatte nur das Handy mit

Guten Hunger!

 

Add to Favourites