Aloha liebe Leute!

Heute gibt es bei uns ein richtig leckeres Stück Lachs! Gegart auf der Zedernholzplanke mit einem herrlichen Limetten & Knoblauch Topping. Wenn ihr das riechen könntet, ein Traum!
Ein kleiner Tipp vorweg: Verwendet wenn möglich frischen Lachs. Diesen bekommt ihr am besten im Fischereiladen. Im Supermarkt ist der „frische Lachs“ oftmals gefroren und wieder getaut. Schmeckt zwar auch, wirklich frischer Lachs ist aber noch einmal eine ganz andere Hausnummer!

image

Ihr benötigt folgende Zutaten:

Eine Lachsseite
Den Saft und die Schale einer Bio Limette
Einen Bund frischen Thymian
5 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer

 

Beginnen wir mit dem Topping:

Entfernt die Thymian Blättchen von den Stielen sodass ihr nur noch die Blättchen sowie die weichen Spitzen übrig habt. Gebt diese in euren Mixer. Den Saft der Limette gebt ihr ebenfalls dazu. Wer hat, reibt die Schale mit einer Zester Reibe ab. Die Zesten gebt ihr ebenfalls dazu. Den Knoblauch braucht ihr nur schälen und ebenfalls ab damit in den Mixer. Das ganze lasst ihr nun zu einer schönen Masse pürieren. Jetzt schmeckt ihr diese mit Salz und Pfeffer ab.

image1 image5

Als nächstes machen wir mit dem Lachs weiter:

Sofern nicht schon vom Verkäufer erledigt, zieht mit einer Pinzette die verbliebenen Gräten aus dem Fisch heraus. Dann legt ihr den Lachs so wie er ist auf die Holzplanke. Nun gebt ihr großzügig das zuvor hergestellte Topping oben drüber. Solltet ihr noch Thymian Zweige übrig haben, könnt ihr diese noch oben drauf legen!

Weiter geht’s am Grill:

Den Grill heizt ihr auf 100-120 Grad vor (indirekte Hitze). Für die ersten 10 Minuten legt ihr die Holzplanke auf die Seite mit der direkten Hitze. So kann die Planke ankokeln und gibt ein schönes Aroma ab. Nach besagten 10 Minuten zieht ihr die Planke rüber in den indirekten Bereich. Dort verbleibt sie bis der Lachs eine Kerntemperatur von 60 Grad erreicht hat. Gemessen werden sollte an der dicksten Stelle am Fisch.

image2 image3-e1440453096172 image4

 

Viel Spaß beim nachmachen und guten Appetit!

Andreas

Wenn du auf dem laufenden bleiben willst und keinen Beitrag mehr verpassen möchtest, trage dich doch oben rechts auf der Seite in unseren Newsletter ein! Sobald ein neuer Beitrag geschrieben wurde, erhälst du eine kurze Mail. Wir freuen uns über jeden neuen Abonnenten.

Download des Artikels als PDF:

Wenn euch der Artikel gefallen hat, besucht uns doch auch auf Facebook und lasst uns ein Like da:

Kahuna BBQ auf Facebook

 

Add to Favourites