Aloha liebe Kahuna BBQ-Fans,

da das Mitbringsel aus dem letzten Griechenland-Urlaub noch darauf wartete endlich verbraten zu werden haben wir heute eine Grillidee in griechischem Style für Euch: Mit Gyros gefüllte Spitzpaprika!

P1020224

Auf dem Einkaufszettel stehen:

1 Packung (500g) Spitzpaprika (rot und/oder gelb)
250g Schweinegeschnetzeltes
1 rote Zwiebel
1 Packung Feta-Käse
1/2 Packung Frischkäse natur
griechische Gewürzmischung
Pfeffer
Salz
Olivenöl

 

Starten wir zunächst mit dem Fleisch, denn das sollte möglichst über Nacht durchziehen können: Da das Platzangebot in einer Spitzpaprika eher gering ist, sollte das Geschnetzelte möglichst fein sein. Ich habe die großen Stücke daher noch etwas „nachbearbeitet“.

Hackt nun die Zwiebel klein und gebt sie mit einem kräftigen Schluck Olivenöl zu dem Fleisch. Hinzu gebt ihr noch ordentlich von der griechischen Gewürzmischung, mengt alles gut durch und dann ab damit in Kühlschrank für mindestens 5 Stunden.

P1020233

Wenn es schneller gehen sollte, gibt es natürlich auch die Möglichkeit fertig gewürztes Gyros beim Metzger zu bekommen, welches meistens aber auch schon Paprika-Stücke enthält. Letztlich ist es eine Geschmacks- und Zeitfrage.

Weiter geht es mit dem Käse: Den Feta zerkleinert ihr ganz fein in einer Schüssel indem Ihr ihn zum Beispiel mit einer Gabel zerdrückt. Dazu kommt dann der Frischkäse, das Salz und der Pfeffer. Hier könnt ihr ruhig kräftig würzen! Wer mag gibt für den Geschmack ebenfalls noch einen kleinen (!) Schluck Olivenöl hinzu. Die Käse-Mischung sollte jetzt auch etwas ziehen können, so verliert sie noch an Wasser.

Jetzt fehlen nur noch die Paprika: Diese schneidet Ihr der Länge nach auf und entfernt die Kerne. Einmal innen auswaschen und sehr gut abtrocknen lassen, damit am Ende nicht alles verwässert.

P1020236

Dann kann es auch schon mit der Befüllung losgehen: Füllt vorsichtig das Fleisch rein, die Paprikas sollten nicht aufbrechen. Da kann also weniger schon mal mehr sein! Zum Schluss kommt noch die Käse-Mischung oben drauf und schon kann es auf den Grill gehen.

P1020241

Diesen regelt ihr auf 180°C indirekte Hitze ein und grillt alles für etwa 40 – 45 Minuten. Und schon könnt ihr Eure gefüllten Gyros-Spitzpaprika genießen – als Hauptspeise oder als fleischige Beilage!

P1020243

Guten Hunger!

 

Wenn du auf dem laufenden bleiben willst und keinen Beitrag mehr verpassen möchtest, trage dich doch oben rechts auf der Seite in unseren Newsletter ein! Sobald ein neuer Beitrag geschrieben wurde, erhälst du eine kurze Mail. Wir freuen uns über jeden neuen Abonnenten.

Download des Artikels als PDF:

Wenn euch der Artikel gefallen hat, besucht uns doch auch auf Facebook und lasst uns ein Like da:

Kahuna BBQ auf Facebook

 

Add to Favourites