Neues Zubehör muss eingeweiht werden, das ist doch klar. Also gab es spontan Hähnchen mit Bratkartoffeln um die neue Eisenpfanne und den Hähnchen-Halter zu testen.

 

Neben dem Zubehör braucht ihr für 2 Portionen:

1 Brathähnchen
500g Kartoffeln
2 Zwiebeln
Öl (Sonnenblumenöl)
Senf
Tomatenmark
Gewürze
Bier

 

Zuerst wird die Marinade für das Hähnchen vorbereitet: Aus etwas Öl, Senf, Tomatenmark, Curry, Paprika, Pfeffer, Zucker, Thymian und 1/2 Zwiebeln wird diese hergestellt. Am besten alles kurz pürieren, damit die Zwiebel schön den Geschmack abgeben kann.

IMAG1021

Den Halter bereitet ihr kurz vor, in dem ihr die andere Hälfte der Zwiebel in das Rohr legt und alles mit Bier auffüllt.

IMAG1022

Das Hähnchen wird gründlich abgewaschen und trocken getupft, auf den Halter gesetzt und dann großzügig mit der Marinade eingepinselt. Je länger die jetzt einziehen kann, desto besser.

IMAG1025

Nun zu den Kartoffeln: Die werden geschält und in etwa 1,5cm dicke Scheiben geschnitten. Gebt in eine Schüssel etwas Öl, Rosmarin, Thymian, Salz, Paprika und Muskatnuss und schwenkt die Kartoffeln darin, bis sich das Gewürz überall verteilt hat.

IMAG1026

Jetzt geht es an den Grill: Regelt die Temperatur auf 180℃ indirekte Hitze ein. Das Hähnchen wird dann indirekt gegrillt, auf der direkten Hitze wird die Pfanne mit einem Schluck Öl platziert. Ab jetzt dauert es etwa 45 bis 60 Minuten, dabei alle 10 Minuten die Kartoffeln auf die andere Seite drehen, damit die schön knusprig werden. Lasst es euch schmecken!

IMG-20150620-WA0002

Wenn du auf dem laufenden bleiben willst und keinen Beitrag mehr verpassen möchtest, trage dich doch oben rechts auf der Seite in meinen Newsletter ein! Sobald ich einen neuen Beitrag geschrieben habe, erhälst du eine kurze Mail. Ich freue mich über jeden neuen Abonnenten.

Download des Artikels als PDF:

Wenn euch der Artikel gefallen hat, besucht mich doch auch auf Facebook und lasst mir ein Like da:

Andreas´Grill & BBQ Blog auf Facebook

 

 

Add to Favourites